Cupcakes selber backen

Cupcakes selber backen

Cupcakes selber machen mit verschiedenen Toppings und Frostings.

Cupcakes sind kleine, auffällige Törtchen. Der Boden besteht aus einem saftigen Rührteig, die meist elegant ausgeführte Cremehaube wird unter anderem mit Schlagobers, Frischkäse, Kokosfett und Mascarpone zubereitet.

Geschichte der Cupcakes


Bereits im 19. Jahrhundert wurden die kleinen Törtchen in den USA, Australien und Kanada in Keramik- oder Steingutformen gebacken. In Großbritannien heißen die Ein-Personen-Törtchen “Fairy Cakes” – sinngemäß übersetzt “Feen-Törtchen”. Optisch kommen die Cupcakes liebevoll dekoriert durchaus märchenhaft daher. Die Ladys aus der TV Serie “Sex and the City” verspeisten im Jahr 2000 die putzigen Mini-Torten der Magnolia Bakery in New York. Seither haben die bunten Cupcakes einen wahren Siegeszug rund um die Welt hingelegt.

Cupcakes sind heute weltweit beliebt. Die Mini-Törtchen erfreuen jung und alt.

Unterschied zwischen Cupcakes und Muffins


Cupcakes sind im Vergleich zu Muffins feiner und edler. Beim Cupcake wird der Teig lange gerührt, so entsteht ein besonders gleichmäßiges und feines Backwerk. Muffins dürfen “rustikaler” sein, je nach Teigführung geschüttelt oder nur kurz gerührt. Cupcakes präsentieren sich niemals oben ohne. Das charakteristische Topping oder Frosting erfreut das Auge und sorgt für das besondere Mundgefühl.

Vergleich Muffins und Cupcake
Unterschied zwischen Cupcake und Muffin

Topping und Frosting


Das fantastische Häubchen auf unseren Cupcakes besteht aus Zutaten wie Mascarpone, Schlagobers, Frischkäse und Ceres Kokosfett. Erlaubt ist was schmeckt und funktioniert.”Topping” kommt übrigens vom englischen und bedeutet Garnieren, wird als Oberbegriff verwendet, genauso wie “Frosting”. Unsere Cupcakes werden mit einem angemessen hohen Anteil Kokosfett zubereitet. Ceres Kokosfett sorgt bei den Böden der Cupcakes für ein gleichmäßiges Backverhalten. Topping und Frosting werden durch Kokosfett ausgezeichnet formstabil. Schließlich dürfen die schmackhaften und dekorativen Häubchen bei warmen Temperaturen nicht gleich davon schmelzen. Höchst angenehmer Nebeneffekt der Ceres Kokosfett Beigabe: Kokosfett im Frosting oder Topping erzeugt im Mund einen zusätzlichen Cool-Effekt, der vom Eiskonfekt bestens bekannt ist.

Topping oder Frosting wird auf den Cupcake Boden auch sponge genannt aufdekoriert.

Cupcakes “geling sicher” 


Bei der Zubereitung der Cupcake Böden, die auch Sponges genannt werden, haben sich Muffinbleche in Kombination mit eingelegten Papierförmchen als sicherste Methode gezeigt. Später müssen die Cupcakes beim Essen noch aus dem Papier “geschält” werden, was wiederum das typische Cupcake-Feeling erzeugt. Silikonformen müssen ebenso gefettet werden, wer ohne Papierformen direkt aufs Blech füllen muss, ist mit einfetten und Mehl ausstreuen gut beraten. Unsere Cupcake Rezepte mit Ceres Kokosfett sind für große Standardbleche, 12 Vertiefungen und einem Fassungsvermögen von 100 ml berechnet.

Cupcakes gelingsicher, in Papierformen eingefüllt sind die Cupcakes gut aufgehoben.

Cupcakes Dekoration 


Unwiderstehlich, bunt und lecker, so sollen Cupcakes uns erfreuen. Die Mini-Törtchen für die Sonntags-Kaffeetafel oder gemütliche Teestunde werden erst durch die effektvolle Dekoration zum Superstar. Zuckerherzen, bunte Zuckerkügelchen, Schokoladenstücke, Nüsse, kandierte Früchte lassen das Topping erst richtig erstrahlen. Künstlerisch begabte Cupcake-Enthusiasten formen gar Blüten und Figuren aus Fondant und Marzipan. Die dekorative Streusüße kann im Internet bestellt oder in spezialisierten Shops direkt gekauft werden.

Cupcake dekoration, zutaten für ein tolles Mini-Törtchen Erlebnis

Tipps und Tricks für die Cupcake Backstube  

1. Auf Vorrat backen

Backen Sie Sponges (Cupcake-Böden) auf Vorrat: Verringern Sie die Backzeit um ca. 4 Minuten. Die ausgekühlten Mini-Tortenböden können im Gefrierbeutel platzsparend eingefroren werden. Bei Bedarf die gefrorenen Sponges im vorgeheizten Backofen bei 160 ° C Heißluft in 10 Minuten aufbacken. Mit frischem Topping verziert ein großartiger Genuss.

2. Immer in Form

Cupcake-Böden am besten in Papierformen backen. So ist das Cupcake-Feeling perfekt. Ohne Papierförmchen: Silikonformen müssen auch gefettet werden, damit die Böden leicht herausfallen. Bleche grundsätzlich stark einfetten und mit Mehl bestreuen.

3. Gut Rühren

Der Rührteig benötigt Hingabe und Zuwendung. Die Eier stets gut mit dem Zucker aufschlagen, damit luftiges Volumen in den Teig kommt. Das Mehl bestenfalls sieben und etwas länger einrühren. Der Cupcakes Teig braucht Fett: Hier kann Ceres Kokosfett optimal seine Vorzüge entfalten. Eine cremige Tortenmasse gewährleistet das gewünschte Backergebnis.

4. Cupcakes mögen es heiß

Den Backofen immer vorheizen, auch bei Heißluftbetrieb. Der Cupcake Teig benötigt hohe Hitze, damit der Teig schön aufgeht. Die Cakes bekommen dann außen eine hellbraune, Karamellkruste und sind innen saftig und fluffig gebacken. Die Backtemperatur bei unseren Cupcakes beträgt in der Regel 180° C Heißluft, Backzeit ca. 22 Minuten.

5. Exakt abwiegen

Für Teig und Cremehaube gilt – je genauer die Rezepturen eingehalten werden, desto eindeutiger das Ergebnis. Dokumentieren Sie eigene Ergänzungen und Änderungen. Alle Zutaten vorab wiegen und bereit stellen, erst dann mit der Zubereitung beginnen.

6. Garprobe machen

Nach abgelaufener Backzeit mit einem Holzspießchen in die Mitte des Cupcakes stechen. Bleibt Teig daran haften, dürfen die Törtchen noch etwas länger backen.

7. In der Ruhe liegt die Kraft

Die Cakes nach dem Backen aus dem Backofen nehmen und 5-10 Minuten in den Muffinblechen auskühlen lassen. Die Cakes mit einem abgerundeten Messer vom Rand lösen und mit leichter Drehbewegung aus der Form lösen. Mit Papierförmchen gelingt das noch einfacher.

8. Oben Frisch

Topping oder Frosting immer frisch zubereiten und am besten kurz vor dem servieren auftragen und dekorieren.

9. Haltbarkeit

Abgekühlte Cakes in eine Plastikdose legen und Verschlossen im Kühlschrank aufbewahren. Cake Böden halten so 2-3 Tage und könne bei Bedarf dekoriert und fertiggestellt werden.

10. Dekoration mit Herz

Liebevoll dekorierte Cupcakes sind eine große Freude. Dekomaterial wie Zuckerperlen und eingefärbten Zucker am besten vorab organisieren. Supermärkte oder spezialisierte Geschäfte sowie Online Shops bieten hier eine große Auswahl.

Unsere Cupcake Rezepte mit Ceres Kokosfett  

tiramisu-cupcakes

Tiramisu Cupcakes

5 of 5 15 Minuten 12

Tiramisu ist eine beliebte Süßspeise der italienischen Küche, Cupcakes lassen sich ebenso in Tiramisu Style zubereiten. Die klassischen Zutaten, Mascarpone und Espresso, werden hier geschickt eingesetzt. Der Boden der Cupcakes ...

Rezept aufrufen

Cupcakes mit Heidelbeeren fantastisch backen mit Ceres Kokosfett

Heidelbeeren Cupcakes

3.5 of 5 15 Minuten 12

Gerade in der warmen Jahreszeit bieten sich Cupcakes mit Früchten als süße Abwechslung zum Tee oder Kaffee mit Freunden oder mit der Familie an. Unsere Cupcakes mit Heidelbeeren sind schnell ...

Rezept aufrufen

Cupcakes mit Mohn lecker backen mit Ceres Kokosfett.

Mohn Cupcakes

5 of 5 15 Minuten 12

Unsere Cupcakes mit Mohn werden in der Konsistenz besonders fluffig. In Kombination mit dem Topping – Frosting aus weißer Schokolade gehören diese Cupcakes zu den beliebtesten Kreationen im Ceres Team. ...

Rezept aufrufen

Kokos Cupcakes selber backen mit Ceres Kokosfett. Ausgezeichnetes Rezept.

Kokos Cupcakes

5 of 5 15 Minuten 12

Kokosflocken sind eine beliebte Backzutat und lassen sich ausgezeichnet mit Kokosfett und Frischkäse kombinieren. Daraus wird in diesem Fall ein fantastischer Kokos Cupcake. Die Kokoscreme für unser Cupcake Topping oder ...

Rezept aufrufen

NUtella oder Schokocreme Cupcakes mit Ceres Kokosfett

Nutella Cupcakes

5 of 5 15 Minuten 12

Nutella ist in fast jedem Haushalt zu finden und wenn am Wochenende die Lust auf selbst gebackenen Kuchen wächst, dann sind die Nutella Cupcakes eine großartige Sache. Sowohl die Cupcake ...

Rezept aufrufen