Rezeptbild zu Böhmischer Rostbraten

Böhmischer Rostbraten

Beim Rostbraten ist ein gut abgehangenes, gereiftes Stück Fleisch wichtig. Das Fleisch sollte vor dem Braten an den Sehnen leicht eingeschnitten werden, damit es sich beim Braten nicht wölbt. Fleisch bitte immer mit einem Küchenkrepp trocken tupfen, damit gute Röstaromen beim Anbraten entstehen können.

Dieses altböhmische Rezept schmeckt heute wie damals. Gut durchgebraten und mürb schmeckt das Fleisch in der Rahmsoße am besten mit böhmischen Knödeln, Serviettenknödeln oder Nudeln. Dazu passt Krautsalat.

 


Das Ceres Rezeptheft

Das Ceres Rezeptheft

aus dem Jahr 1907 (unveränderter Nachdruck) können sie jetzt kostenlos bestellen.

Hier bestellen

Über den Küchenchef

Oma-Ceres

Ceres ist schon seit über 100 Jahren Teil der österreichischen Küche. Ich bin Großmutter Ceres und kenne alle Geheimnisse der Küche aus alter und neuer Zeit. Für Ceres habe ich ...