Frittierte Zwiebelringe

Frittierte Zwiebelringe

Frittierte Zwiebelringe sind eine köstliche Ergänzung zu gebratenem Fleisch und insbesondere zum Zwiebelrostbraten. Frisch zubereitet schmecken die Zwiebeln am Besten und kommen dann knusprig auf den Teller.

Zu beachten ist die Temperatur beim frittieren. Hier sollte nicht zu heiß frittiert werden, damit die Zwiebelringe eine schöne, aber nicht zu dunkle Bräune erhalten. Wer zu heiß frittiert erhält ein bitteres Geschmackserlebnis.

Damit die Zwiebeln knusprig süß Ihren Weg auf den Teller finden ist eine maximale Frittiertemperatur von 170°C ideal. Lassen Sie die Zwiebelringe nach dem Garen im Fett einige Minuten auf einem Sieb gut abtropfen und salzen Sie die Zwiebeln dann kurz vor dem servieren.

Schritt für Schritt Anleitung:

Zwiebelringe brett schneiden

Zwiebel schälen, in 5 mm dicke Ringe schneiden, auseinander ziehen und in Buttermilch einlegen.

zwiebelringe schneiden

Die Zwiebelringe abtropfen lassen und bereit stellen.

zwiebelringe mehlieren

Das Mehl-Paprikagemisch zu den Zwiebelringen geben.

Zwiebelringe mehlieren und mischen

Die Zwiebelringe mit dem Mehl gut vermischen.

Zwiebelringe frittierenDie Zwiebelringe in der Fritteuse ausbacken.

Frittierte Zwiebelringe

Die frittierten Zwiebelringe abtropfen lassen.

Zwiebelringe gesalzen und angerichtet.

Die Zwiebelringe salzen und anrichten.

 

 


Das Ceres Rezeptheft

Das Ceres Rezeptheft

aus dem Jahr 1907 (unveränderter Nachdruck) können sie jetzt kostenlos bestellen.

Hier bestellen

Über den Küchenchef

Thomas Sixt

Mein Name ist Thomas Sixt, ich bin Foodprofessional, Koch, Autor und Foodfotograf und ich koche gerne mit Ceres Soft und Ceres Kokosfett. Ich sorge für Neuigkeiten aus der Küche und ...