Granatsplitter Backrezept für Weihnachten, Backen mit Ceres Kokosfett

Granatsplitter

Granatsplitter sind den meisten von uns bereits aus Kindheitstagen bekannt. Kräftig schokoladig, mit einer besonderen Füllung und einem feinen Keksboden kommen diese Schokohaufen daher. Wir lieben diese Kekse, nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern auch unter dem Jahr, als Überaschung für unsere Gäste oder als Geschenk, adrett verpackt am Ende eines schönen Abends.

Die Füllung unserer Granatsplitter wird mit Ceres Kokosfett  zubereitet. Ähnlich wie beim Eiskonfekt hat die Creme einen angenehmen, leichten “Cool-Effekt” und verbreitet ein wunderbares Aroma am Gaumen.

Die Kekse für den Boden sollten vor dem Auflegen der Creme wirklich abgekühlt sein, sonst schmilzt die Creme und läuft Ihnen davon.

Die Schokoladenglasur darf nur weniger als lippenwarm sein, bevor die Granatsplitter damit glasiert werden. Beachten Sie bei der Schokoladenglasur: Mit 20 Gramm Ceres Kokosfett, als Beigabe auf 100 g Schokolade, erhalten Sie eine eher weiche Glasur die wunderbar glänzt und sich schon an den Lippen schmelzend anfühlt. Für eine festere Glasur reduzieren Sie das Ceres Kokosfett nach eigenem Geschmack. Wer noch tiefer in die Thematik “Schokoladenglasur” eintauchen möchte, kann sich unseren Themen-Beitrag Schokoladenglasur zubereiten widmen. Das Ceres Team wünscht gutes Gelingen!

Weihnachtskekse und Weihnachtsbäckerei Themen Seite Backen für Weihnachten.


Das Ceres Rezeptheft

Das Ceres Rezeptheft

aus dem Jahr 1907 (unveränderter Nachdruck) können sie jetzt kostenlos bestellen.

Hier bestellen

Über den Küchenchef

Thomas Sixt

Mein Name ist Thomas Sixt, ich bin Foodprofessional, Koch, Autor und Foodfotograf und ich koche gerne mit Ceres Soft und Ceres Kokosfett. Ich sorge für Neuigkeiten aus der Küche und ...