Handschnitzerl mit Erdäpfelsalat

45 Minuten

4 Personen

Seit dem 18. Jahrhundert findet sich in den Wiener Kochbüchern das Rezept vom Wiener Schnitzel - das österreichische Nationalgericht schlechthin. Ein zartes Stück Fleisch, das in Mehl, Ei und Brösel gewendet wird.

Zutaten

Für den Erdäpfelsalat:

  • 1 kg speckige Erdäpfel (am besten Kipfler)
  • 50 ml Hesperiden Essig
  • 500 ml heißes Wasser
  • 80 ml Bona Öl
  • 1 TL Estragon Senf
  • ¼ Bund Petersilie
  • 2 EL Suppenpulver
  • 1 TL Zucker
  • 1 rote Zwiebel
  • Salz, Pfeffer

Für die Senfschnitzel:

  • 500 g Schweine- oder Hühnerfilets
  • 150 g Mehl
  • 200 g Semmelbrösel
  • 3 EL Estragon Senf
  • 4 Eier
  • Salz & Pfeffer
  • ein Schuss Schlagobers
  • 400 ml Bona Öl (zum Frittieren)

Zubereitung

Für den Erdäpfelsalat nach Wiener Art:

  • Die Kartoffeln schälen und in gesalzenem Wasser kochen, noch warm in dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.
  • Die Suppe aufkochen und über die Erdpäfelscheiben gießen.
  • Eine Zwiebel putzen, schälen und fein hacken.
  • Die Petersilie waschen und fein hacken.
  • Die Zwiebelwürfel mit Essig und Öl, Senf sowie Kräutersalz und Pfeffer vermischen.
  • Unter die Erdäpfel heben und gut durchrühren. So lange stehen lassen, bis der Salat eine sämige Konsistenz hat.

Für die Senfschnitzel:

  • Das Mehl und die Semmelbrösel in kleine Schüsseln geben.
  • Die Eier in einer Schüssel aufschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen, einen Schuss Schlagobers unterrühren und mit einer Gabel verquirlen.
  • Die Hühner- oder Schweineschnitzel etwas ausklopfen (nicht zu dünn). Dünn mit Estragonsenf bestreichen.
  • In Mehl wenden, anschließend durch die Eimasse ziehen und in den Bröseln wenden.
  • Das Öl in einem Topf erhitzen. Die Schnitzel darin nach und nach ausbacken.
  • Die Senfschnitzel mit Wiener Erdäpfelsalat und Preiselbeermarmelade sofort servieren.

Fotocredits: www.cookingcatrin.at / Carletto Photography

Hauptspeisen

Zurück