Kräutergarnelen mit Wasabi Dip, Garnelen die lecker als Fingerfood und zum Salat schmecken.

Kräutergarnelen mit Wasabi Dip

Die gebackenen Garnelen mit Kräuterkruste sind ein fantastischer Starter für einen Abend mit Gästen. Anstelle von Brot und Butter servieren Sie diese köstlichen Garnelen als Fingerfood. Der Wasabi-Dipp ist eine spannende Sauce und harmoniert zum Thymian in der Kräuterkruste ausgezeichnet.

Die Garnelen können Sie bereits vorbereiten, panieren und entweder frisch frittieren, wenn die Gäste da sind, oder entsprechend im Backofen 10 Minuten warm halten. Verwenden Sie wenn möglich rohe Garnelen, diese schmecken besser als die vorglasierten. Rohe Garnelen sind an der grauen Farbe zu erkennen, bereits erhitzte Garnelen sind rötlich gefärbt. Gutes Gelingen!

 


Das Ceres Rezeptheft

Das Ceres Rezeptheft

aus dem Jahr 1907 (unveränderter Nachdruck) können sie jetzt kostenlos bestellen.

Hier bestellen

Über den Küchenchef

Thomas Sixt

Mein Name ist Thomas Sixt, ich bin Foodprofessional, Koch, Autor und Foodfotograf und ich koche gerne mit Ceres Soft und Ceres Kokosfett. Ich sorge für Neuigkeiten aus der Küche und ...