wildkräutersuppe für gründonnerstag mit gebackenem, frittiertem Ei

Kräutersuppe aus Wildkräutern – Gründonnerstagssuppe

Die Wildkräutersuppe am Gründonnerstag ist eine traditionelle Fastenspeise und Fastensuppe. Im Hinblick auf das anstehende Osterfest können Sie diese Suppe bereits festlicher zubereiten. Wir stellen heute unsere Variante der Wildkräutersuppe vor, bei den Wildkräutern haben wir Löwenzahnblätter, Gundelrebe, Bärlauch, Thymian und Spitzwegerich verwendet. Die Basis der Suppe besteht aus Gemüsebrühe und Sahne, welche sich gut durch Sojasahne austauschen lässt. Als Suppeneinlage und Highlight bereiten wir eine gebackenes Ei zu, welches im Kern “weich” serviert wird. Damit Ihre Suppe hellgrün auf den Tisch kommt kochen Sie die Kräuter bzw. das zubereitete Wildkräuterpesto nur kurz. Das Ceres Team wünscht gutes Gelingen!


Das Ceres Rezeptheft

Das Ceres Rezeptheft

aus dem Jahr 1907 (unveränderter Nachdruck) können sie jetzt kostenlos bestellen.

Hier bestellen

Über den Küchenchef

Thomas Sixt

Mein Name ist Thomas Sixt, ich bin Foodprofessional, Koch, Autor und Foodfotograf und ich koche gerne mit Ceres Soft und Ceres Kokosfett. Ich sorge für Neuigkeiten aus der Küche und ...