Marillenkuchen schnell zubereiten, leckeres Rezept mit Ceres Kokosfett.

Marillenkuchen

Sommerzeit ist Marillenzeit, die Marille ist vielseitig einsetzbar und neben der beliebten Marillenmarmelade ist der Marillenkuchen ein weiteres Highlight. Die Marille kann als echter Star der Sommerküche bezeichnet werden und die süßen Früchte erfreuen unseren Gaumen auf das Vorzüglichste. Für einen schnellen Marillenkuchen benötigen Sie nur wenige Zutaten und unser Rezept ist kindereinfach gehalten. Die Marille verträgt sich gut mit der Zitrone, daher kann ruhig etwas mehr Zitronenabrieb in den Teig gerührt werden. Die Kuchenmasse ist in wenigen Minuten zubereitet und selbst Anfänger haben keine Hürden zu überwinden. Ist der Kuchen erst im Ofen bietet sich die Zubereitung einer Glasur an. Hierfür wird Marillenmarmelade mit etwas Marillenschnaps vermischt und nach dem Erkalten des Kuchens aufgepinselt. Unser Rezept ist für eine runde Kuchenform mit 24 cm Durchmesser berechnet, der Kuchen gewinnt beim Backen an Volumen und die Früchte werden schön vom Teig eingeschlossen.


Das Ceres Rezeptheft

Das Ceres Rezeptheft

aus dem Jahr 1907 (unveränderter Nachdruck) können sie jetzt kostenlos bestellen.

Hier bestellen

Über den Küchenchef

Thomas Sixt

Mein Name ist Thomas Sixt, ich bin Foodprofessional, Koch, Autor und Foodfotograf und ich koche gerne mit Ceres Soft und Ceres Kokosfett. Ich sorge für Neuigkeiten aus der Küche und ...