Schokoladenglasur

Schokoladenglasur

Schokoladenglasur selber machen

Die Zubereitung einer Schokoladenglasur ist keine große Herausforderung. Wichtig sind die richtigen Zutaten und etwas Zeit und Muße. Gerade beim Schmelzen der Schokolade muss besonders auf die Temperatur geachtet werden. Etwa 32 ° C sind ideal und lassen die Schokolade später auch glänzen. Kenner bevorzugen eine Schokoglasur mit Kokosfett, dadurch wird die Glasur nach dem Trocknen besonders geschmeidig und weich.

Schokoladenglasur mit Kokosfett

Die Herkunft der Rezeptur kann bis in das letzte Jahrhundert zurück verfolgt werden. Wer genau die Schokoladenglasur erfunden hat ist umstritten, jedoch wissen wir, sie schmeckt ausgesprochen fein und gibt Kuchen, Gebäck, Weihnachtskeksen und Obst ein großartiges Finish. Unsere Schokoladenglasur mit Kokosfett ist eine vorzügliche Glasur für selbst gebackene Sachertorte und Marmorkuchen. Da sich Schokoladenglasur mit Kokosfett leicht verarbeiten lässt, ist sie in der modernen Backstube gerne gesehen. So lassen sich Backideen aus Übersee wie Brownies und Cake Pops ganz wunderbar mit unserer traditionellen Schokoglasur umschmeicheln.

Weihnachtskekse und Weihnachtsbäckerei Themen Seite Backen für Weihnachten.

Schokoladenglasur ist ideal beim Backen mit Kindern

Schokoladenglasur ist gelingsicher und daher beim Backen mit Kindern ein toller Begleiter.  In der vorweihnachtlichen Backstube werden Kekse verziert, während des Jahres bieten sich neben Kuchen und Teegebäck auch Schokoladenfrüchte zum Verzieren und Dekorieren an. Schokoladenbananen, Schokoladenbirnen und Schokoladenäpfel haben noch jeden Kindergeburtstag zu einem großartigen Fest gemacht.

 

Rezept Kakaoglasur mit Kokosfett:
7 EL Wasser in einem kleine Topf aufkochen und rasch 160 g Staubzucker und 50 g Kakao unterrühren. 60 g klein geschnittenes Ceres Kokosfett dazugeben und bei geringer Hitze schmelzen lassen und verrühren.

Feine Ideen für die Schokoladenglasur

Die Schokoladenglasur ist ein echtes Multitalent und einige der wichtigsten Ideen und Anwendungsbeispiele zeigen wir nachfolgend.

Der Schokoladenapfel:
Der Schokoladenapfel wird gerne zu Kindergeburtstagen selbst zubereitet. Die gewaschenen und trocken geriebenen Äpfel am besten auf spitzen Holzstäbchen aufspießen. So hält der Apfel optimal und kann zum Trocknen leicht in einen Karton gesteckt werden. Weitere Verzierungen mit Zuckerstreuseln und Mandeln sind eine feine Ergänzung.

_MG_7949
_MG_7954
_MG_7957

Der Schokofruchtspieß:
Kleineres Obst wie Erdbeeren, Trauben und Bananenstücke eigenen sich Ideal für Schokoladen Fruchtspieße. Gerade zur Weihnachtszeit sind getrocknete Früchte wie Marillen/Aprikosen, Datteln und Feigen leicht erhältlich und die Früchte werden mit Schokoladenglasur überzogen zum vollwertigen Dessert und gesundem Weihnachtskeks-Ersatz.

_MG_7975
_MG_7987
_MG_8011

Der schnelle Cake Pop:
Cake Pops sind kleine Kuchen am Stiel oder auch Kuchenlollis, die sowohl optisch als auch geschmacklich das Herz erfreuen. Wir haben eine einfache Variante anzubieten: Kuchen vom Vortag in Würfel schneiden und auf Holzspieße stecken, dann mit Schokoladenglasur übergießen. Zum Trocknen in einen Karton stellen. Die Löcher bereits zuvor in den Karton stechen, damit der Cake-Pop auch am Stiel bleibt. Alternativ kann der Kuchen auch mit etwas Milch verknetet werden, dann können schön geformte Bällchen auf die Stiele gesteckt werden. Dekoration nach eigenem Geschmack: Pistazien, Mandeln, Zuckerstreusel – alles ist erlaubt!

_MG_8017
_MG_8026
_MG_8047

Weihnachtskekse und Teegebäck:
Weihnachtskekse lassen sich wunderbar mit unserer Schokoladen-Kokosfett-Glasur verfeinern und dekorieren. Die erkalteten Weihnachtskekse oder das Teegebäck werden in die Schokoladenglasur getaucht oder übergossen und auf einem Gitter zum Trocknen bereit gelegt. Geben Sie unter das Gitter einen Bogen Backpapier, so kann die daneben gelaufene Schokoladenglasur nach dem Erkalten bequem zurück in den Topf gegeben werden.

_MG_8069
_MG_8092
_MG_8085 - Arbeitskopie 2 

Die Schoko Crossies:
Ein knuspriges und schokoladiges Erlebnis versprechen Schokocrossies. Die Zubereitung ist denkbar einfach: Schokoladenglasur zubereiten und abkühlen lassen, die Schokoladenglasur sollte noch flüssig sein, dann Cornflakes dazu geben und gut vermischen. Kleine Häufchen auf ein Backpapier formen und erkalten lassen. Die Schokocrossies sind eine tolle Idee, wenn in der Backstube etwas Schokoladenglasur übrig geblieben ist. Das ist eine schlaue Resteverwertung mit einem garantiert süßen Ende.

_MG_8105
_MG_8126
_MG_8138

 

 

Schokoladenglasur selber zubereiten

Die gelingsichere Zubereitung von Schokoladenglasur mit Ceres 100% Kokosfett zeigen wir nachfolgend Schritt für Schritt mit Bild und Rezept.


Das Ceres Rezeptheft

Das Ceres Rezeptheft

aus dem Jahr 1907 (unveränderter Nachdruck) können sie jetzt kostenlos bestellen.

Hier bestellen Ceres Soft Pflanzenfett Ceres 100% Kokosfett
_MG_7903_MG_7908_MG_7911_MG_7928_MG_7935_MG_7938_MG_7941_MG_7942

Über den Küchenchef