Rezeptbild Wiener Rindsgulasch

Wiener Rindsgulasch

Das traditionelle Rindsgulasch aus Wien schmeckt mit Ceres Fett zubereitet besonders fein. Goldgelb geröstete Zwiebeln, dazu Zitronenschale, Salz, Majoran, Kümmel, Knoblauch und Paprika mit dem Rinderwadschinken ergeben dieses einmalige Gericht mit der so beliebten Soße. Traditionell serviert man das Gulasch in Wien mit einer Gewürzgurke und einem halben hartgekochten Ei. Dazu passen Nockerln, Semmelknödel, Polenta oder frisches Gebäck. je nachdem wo in der K. u. K. Monarchie das Gulasch gekocht wurde. Tipp: Lieber etwas mehr kochen. Aus übrig gebliebenem Gulasch kann man am nächsten Tag mit Kartoffeln eine ausgezeichnete Gulaschsuppe kochen.


Das Ceres Rezeptheft

Das Ceres Rezeptheft

aus dem Jahr 1907 (unveränderter Nachdruck) können sie jetzt kostenlos bestellen.

Hier bestellen

Über den Küchenchef

Oma-Ceres

Ceres ist schon seit über 100 Jahren Teil der österreichischen Küche. Ich bin Großmutter Ceres und kenne alle Geheimnisse der Küche aus alter und neuer Zeit. Für Ceres habe ich ...